Donnerstag, 16. November 2017

[Blogtour] Wenn Liebe ein bisschen einfacher wäre von Kate Lynn Mason



Herzlich Willkommen zu Tag 4 der Blogtour zu Wenn Liebe ein bisschen einfacher wäre von Kate Lynn Mason. Gestern habt ihr bei Manja etwas über Ryan erfahren und morgen dürft ihr bei Desiree Kate selbst kennenlernen.

Heute dreht sich jedoch alles um das Thema Bunt und Überraschend.

Deswegen möchte ich euch gerne Isabella vorstellen. Der Unterschied zwischen ihr und Ryan könnte nicht unterschiedlicher sein. Sie kommt aus einer eher ärmeren Familien und verdient sich ihr Geld als Kellnerin.

Photo by Daniel Apodaca on Unsplash
Sie hat langes, gewelltes, braunes Haar, graue Augen und ein herzförmiges Gesicht. Sie hat eine zierliche Statur und wirkt im ersten Moment unauffällig. Sie ist von natürlicher Schönheit und sich dieser nur teilweise bewusst. Sie liebt kurze, sexy Kleidung, trägt aber auch gerne bequeme Sachen.

Sie liebt Piercings und Tattoos. Sie hat einen kleinen Kristallstecker oberhalb des Bauchnabels und zwei Tattoos. Eines ist eine Rose auf dem Schulterblatt, das andere eine Schlange an der Hüfte. Ich könnte euch natürlich die Bedeutung erklären, aber damit würde ich euch spoilern ;)

Sie ist sehr verantwortungsbewusst und sorgt sich um die Menschen, die ihr wichtig sind. Deswegen verzichtet Isabella auf ein Studium und jobbt, weil sie ihre kranke Großmutter unterstützen möchte.

Isabella ist ein sehr starker Charakter, der sich nicht unterkriegen lässt. Obwohl das Leben sie so oft aus ihrer Bahn geworfen hat, lässt sie sich nicht gehen, sonder kämpft sich immer wieder zurück. Das habe ich bewundert und macht sie sofort sympathisch.
Das Buch


Taschenbuch: 260 Seiten
Verlag: Romance Edition 

Sprache: Deutsch

Weitere Informationen zum Buch gibt es bei Amazon oder beim Verlag.

Der Klappentext:
Jurastudent Ryan und die Kellnerin Isabella könnten unterschiedlicher nicht sein. Während Ryans Zukunft – inklusive Hochzeit mit seiner Langzeitfreundin – bis ins Detail von seinen wohlhabenden Eltern durchgeplant ist, hält sich Isabella mit ihrem Job im Pub über Wasser, um die medizinische Versorgung ihrer Grandma zu finanzieren.
Als sich die beiden begegnen, steht sofort fest, dass keiner in das Leben des anderen passt. Auch optisch nicht, denn Isabella liebt Tattoos und Piercings und fällt gern aus der Norm, während Ryan als der heißeste Rugbyspieler der Universität gilt. Doch wie sagt man so schön? Gegensätze ziehen sich an und in diesem Fall gegen alle Vernunft auch aus. Ein fataler Fehler, wenn auch noch Gefühle ins Spiel kommen …
(Quelle: Romance Edition)


Das Gewinnspiel 

Das gibt es zu gewinnen: 

5x je ein Fan Paket von Romance Edition inkl. “Wenn Liebe ein bisschen einfacher wäre” in Print (Block, Kugelschreiber, Postkarte und Lesezeichen)

Ihr müsst lediglich die folgende Frage beantworten und landet automatisch im Lostopf. 
Ihr könnt Zusatzlose sammeln, wenn ihr auch bei den anderen Beiträgen die Fragen beantwortet - also insgesamt sind 5 Lose möglich.

Den Tourplan findet ihr hier.

Wenn ihr euch ein Tattoo stechen lassen würdet, welches wäre es?

Das Gewinnspiel läuft bis zum 19.11., die Gewinner werden am 20.11 bekanntgegeben.

Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden


Samstag, 11. November 2017

[Rezension] Der Schatz Salomos von Maria W. Peter


Titel: Der Schatz Salomos | Autor: Maria W. Peter
Verlag: Piper
Preis: E-Book 6,99€ / Taschenbuch 17,99€ | Seitenzahl: 400

[Klappentext]
Zwei grausame Morde, der Fluch des Goldes und der verschollene Tempelschatz von Jerusalem - der dritte Teil der Krimireihe rund um die römische Sklavin Invita

260 n. Chr.: Von düsteren Erinnerungen geplagt, kehrt die Sklavin Invita in ihre Heimatstadt, Divodurum an der Mosel, zurück. Als dort kurz nacheinander zwei junge Frauen ermordet aufgefunden werden, deuten alle Anzeichen auf schwarze Magie hin. Ausgerechnet der jüdische Schmuckhändler Salomo, Invitas Vertrauter aus Kindertagen, wird verdächtigt die grausamen Verbrechen begangen zu haben. Bei dem Versuch, die Unschuld ihres Freundes zu beweisen, stößt sie auf dunkle Machenschaften, einen uralten Fluch und einen verloren geglaubten Tempelschatz, dessen Spuren von Jerusalem bis hierher in die Stadt zu führen scheinen.

Montag, 6. November 2017

[Lovelybooks] Leserpreis 2017


Hey ihr Lieben,

Es ist wieder so weit.
Die Nominierungsphase für den Lovelybooks Leserpreis 2017 ist gestartet. 

In 14 Kategorien könnt ihr für eure Lieblingsbücher des Jahres abstimmen.

Mittwoch, 1. November 2017

[Gewinnspielauslosung] Interview mit Tanja Bern

Heute ist es wieder soweit:
Ich gebe euch den Gewinner des Gewinnspiels mit Tanja Bern bekannt.


Vielen Dank, dass ihr teilgenommen habt.
Ich hoffe, ihr hattet alle Spaß an dem Interview.
Wir haben uns sehr über eure lieben Kommentare und auch über die neuen Besucher auf unserem Blog gefreut. Wir hoffen, ihr schaut noch öfter dabei.
In Zukunft haben wir noch einige Aktionen für euch geplant.

9 Namen sind diesmal insgesamt in den Lostopf gewandert und auch einige Extralose waren wieder mit dabei.

Dienstag, 31. Oktober 2017

[Halloween Lesewoche] Tag 7 - Kurzgeschichte



Heute ist der letzte Tag der Halloween Lesewoche und ich finde es schade, dass sie schon vorbei ist. Deswegen kommt das letzte bekanntlich zum Schluss. 

Der Gastgeber des heutigen Tages ist Christin. Bei ihr findet ihr auch den Hinweis für das Gewinnspiel.

Hier findet ihr nun meine Kurzgeschichte ;)

Montag, 30. Oktober 2017

[Halloween Lesewoche] Tag 6 - Rätselzeit


Hallo zu Tag 6. 

Heute ist Rätselzeit angesagt und Gastgeberin ist Andrea. Bei ihr findet ihr auch den Hinweis zum Gewinnspiel.

Hier ist das Rätsel:



Klickt auf das Bild, um zum Rätsel zu kommen.

Sonntag, 29. Oktober 2017

[Halloween Lesewoche] Tag 5 - Schaurige Mahlzeiten


Herzlich Willkommen zu Tag 5. Ich darf euch heute einiges über schauriges Essen berichten.

Es gibt natürlich die Klassiker:

- abgeschnittene Fingernägel aus Würstchen und Mandeln
- Spaghettiauflauf mit Augäpfeln
- Hexenbesen (aus Salzstangen und Käse)
- Bananengeister
- Gehirn (Blumenkohl mit Ketchup)
- Bowle mit sauren Würmchen
und alles mögliche aus Kürbis.

Ich habe für euch Muffins gebacken und sie mit Marzipanfigürchen verziert.

Ich habe ein ganz klassisches Muffinrezept gewählt.

260 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
1 Prise Salz
120 g Zucker
130 g Butter (flüssig)
2 Eier
250 g Quark
Etwas Milch

Hier zuerst die trockenen Zutaten mischen, danach die Nassen. Zum Schluss die Trockenen in die Nassen dazugeben und backen.

Ich habe das Rezept noch mit Vanillezucker und Rum verfeinert.

Ich habe ganz normalen Marzipan genommen und diesen mit Lebensmittelfarbe eingefärbt.

Ich habe Grabsteine, Geister und Kürbisse daraus gemacht. Dazu habe ich aus schwarzem Fondant die kleinen Teile gebaut.

Falls es euch abschreckt: All die Materialien sind leicht zu Formen und lassen sich leicht verarbeiten. Fondant lässt sich ganz einfach ausrollen und Marzipan leicht formen.

Für die Fledermäuse habe ich den Fondant ausgerollt und mit einem Mond Ausstechförmchen gearbeitet. Danach musste ich nur noch den Kopf einzeichnen und ausschneiden.






Das zum Thema backen ;) Vielleicht habe ich es ja auch geschafft, euch zum Nachbacken zu motivieren. Vielleicht habt ihr ja eigene Klassiker?

Ich habe jetzt noch ein weiteres Rezept für euch, dass mir der Autor Felix A. Münter zur Verfügung gestellt hat. Es ist für ein Getränk und Alltagstauglich ;)

Blackwaters Finest 

Seit einiger Zeit erfreut dieser Drink sich großer Beliebtheit in Blackwater. Nicht nur bei der Oberklasse, die ihn natürlich als erstes für sich entdeckt hat, sondern mittlerweile auch im Bürgertum. Es handelt sich um einen geradlinigen Cocktail, der es in sich hat - und mit maßvollem Auge genossen werden sollte. 

Zutaten: 
6 cl Bourbon 
1 Zuckerwürfel 
1 bis 2 Schuss Angostura Bitter 
1 Zitronenschale (ca. 4 cm lang und 2 cm breit) Eiswürfel 

Den Bourbon in ein größeres Glas füllen und Eiswürfel dazugeben. Einen Zuckerwürfel in ein zweites Glas geben. Ein oder zwei Schuss Angostura darüberträufeln. Leicht mit einem Löffel zerstampfen. Den Bourbon mit den Eiswürfeln auf eine angenehme Temperatur rühren, dann ohne das Eis zum zerstampften Zucker gießen. Nun den Zucker durch Rühren komplett auflösen. Zum Kühlen einen großen Eiswürfel dazugeben. Den Glasrand mit der Innenseite der Zitronenschale einreiben und die Schale mit ins Glas geben. 

Das Ergebnis ist ein bittersüßer Drink, der einem dabei hilft, die täglichen Entbehrungen besser abzustreifen. Viel Spaß damit!

Dann kommen wir jetzt zum Gewinnspiel ;)


Bringe die Buchstaben in die richtige Reihenfolge! Notiere das Wort und sende es zusammen mit den 6 weiteren Wörtern an „readmorescarybooks_gewinnspiel@web.de“ mit dem Betreff „Halloween 2017„.


Gewinnspiel-Bedingungen:

„Jeden Tag gibt es eine Tagesaufgabe, in der versteckt ein schauriges Lösungswort gesucht wird. Diese insgesamt sieben Lösungen müssen gesammelt und unter dem Stichwort „Halloween 2017“ an readmorescarybooks_gewinnspiel@web.de geschickt werden. Sind alle Lösungen richtig, nehmt ihr automatisch am Gewinnspiel teil.

Gerne dürfen Buchwünsche in der Mail geäußert werden. Ist die Teilnehmerzahl jedoch zu hoch, entscheidet das Los.

Achtet auf die richtige Schreibweise! Werden die Buchstabenfolgen blind übernommen, zählt dies natürlich nicht.

Um höhere Gewinnchancen zu erzielen, könnt ihr einfach an den Tagesaktionen teilnehmen. Dort eure Ideen in Form eines Blogbeitrages oder einer Reaktion auf Facebook/instagram/twitter mit eigenem Bild(ern) schildern und schon vermehrt sich eure Chance auf einen Gewinn. So könnt ihr mit euren eigenen Beiträgen eure Gewinnchance verdoppeln! (Verlinkung des Beitrages in der Mail bitte nicht vergessen, wird der Beitrag nicht gefunden (privater Account/gelöscht/etc, ist das Zusatzlos ungültig)

Hashtag #halloweenwoche17 (bitte bei jedem Beitrag angeben)

Einsendeschluss ist der 31.10.2017 um 23.59h.

Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt bis zum 05.11.2017 um 23.59h.

Jeder Teilnehmer kann nur ein Buch gewinnen. Eine Auszahlung des Gewinns ist ebenso ausgeschlossen, wie der Rechtsweg.“

Samstag, 28. Oktober 2017

[LovelyBox] Kochen und genießen

Hey ihr Lieben,

Heute hat mich ganz besondere Post erreicht.
Ein riesen großes und vor allem schweres Paket und drin war: 

Die #LOVELYBOX Oktober mit dem Thema
"Kochen & Genießen" von LovelyBooks

Da möchte ich euch natürlich daran teilhaben lassen :-)

[Halloween Lesewoche] Tag 4 - Rede und Antwort



Heute ist Tag 4 und bei Andrea findet ihr den Hauptbeitrag. Sie hat sich ein paar Fragen ausgedacht, um dem Horror auf den Grund zu gehen.

[Interview inklusive Gewinnspiel] mit Tanja Bern

Hallo ihr Lieben,

hiermit geht es wieder in eine weitere Runde unserer Autorenvorstellungen.

Diesmal haben wir versucht, so viel wie möglich aus Tanja Bern heraus zu kitzeln und hoffen, dass ihr genauso viel Spaß dabei habt wie wir.

Hier ist nun das Interview:



Freitag, 27. Oktober 2017

[Rezension] Das Fundament der Ewigkeit (Brettspiel zum Buch) von Ken Follett

Titel: Das Fundament der Ewigkeit (Brettspiel zum Buch)
Autor: Ken Follett
Herausgeber: Kosmos
Preis: 39,99€ 
Spielerzahl: 2-4 | ab 12 Jahren

[Produktbeschreibung]
 
Europa zur Regierungszeit von Elisabeth I. Die mächtigen Länder England, Frankreich, Spanien und die Niederlande stecken mitten in den aufkommenden Konflikten zwischen den verschiedenen Konfessionen. Katholiken und Protestanten streiten gleichermaßen um Macht und Einfluss in den Ländern. Mittendrin in dieser politisch instabilen Lage agieren die Spieler als Angehörige einflussreicher Familien. Wer in allen vier Ländern seinen Einfluss stärken will, muss zuverlässige Verbindungen zu wichtigen Personen der Gesellschaft knüpfen. Ständig kommt es zur Machtprobe in den Ländern und nicht selten werden diejenigen, die dann mit der unterlegenen Konfession sympathisieren, aus dem Land vertrieben. Wer nutzt die wechselnden Machtverhältnisse in Europa am besten für sich aus?

[Rezension] Camp der drei Gaben 1: Juwelenglanz von Andreas Dutter




Titel: Camp der drei Gaben 1: Juwelenglanz
Autor: Andreas Dutter
Verlag: Impress
Preis: E-Book 3,99€ | Seitenzahl: 305


[Klappentext]
**Entdecke, was wirklich in dir steckt**
Fleur Bailey führt ein ganz normales Leben, wenn man davon absieht, dass sie zu ihrem eigenen Schutz nur selten das Haus verlässt. Doch als ihre Familie wider aller Vorsichtsmaßnahmen überfallen und Fleur verschleppt wird, ändert sich ihr Dasein schlagartig. Sie erwacht in einem Ausbildungscamp für Menschen mit übernatürlichen Begabungen und erfährt, dass magische Fähigkeiten in ihr schlummern. Unglaublich, aber wahr: Sie ist eine Spirit und besitzt die Macht der Telekinese. Diese soll sie nun beherrschen lernen, um im Kampf gegen ihre größten Feinde bestehen zu können. Dass sie dabei auch dem gut aussehenden Theo näherkommt, könnte sich jedoch als gefährlich herausstellen…

[Rezension] Außer sich von Sasha Marianna Salzmann


Titel: Außer sich | Autor: Sasha Marianna Salzmann
Verlag: Suhrkamp
Preis: E-Book: 18,99€ / Gebunden 22€ | Seitenzahl: 366

[Klappentext]
Sie sind zu zweit, von Anfang an, die Zwillinge Alissa und Anton. In der kleinen Zweizimmerwohnung im Moskau der postsowjetischen Jahre verkrallen sie sich in die Locken des anderen, wenn die Eltern aufeinander losgehen. Später, in der westdeutschen Provinz, streunen sie durch die Flure des Asylheims, stehlen Zigaretten aus den Zimmern fremder Familien und riechen an deren Parfumflaschen. Und noch später, als Alissa schon ihr Mathematikstudium in Berlin geschmissen hat, weil es sie vom Boxtraining abhält, verschwindet Anton spurlos. Irgendwann kommt eine Postkarte aus Istanbul – ohne Text, ohne Absender. In der flirrenden, zerrissenen Stadt am Bosporus und in der eigenen Familiengeschichte macht sich Alissa auf die Suche – nach dem verschollenen Bruder, aber vor allem nach einem Gefühl von Zugehörigkeit jenseits von Vaterland, Muttersprache oder Geschlecht.
Wer sagt dir, wer du bist? Davon und von der unstillbaren Sehnsucht nach dem Leben selbst und seiner herausfordernden Grenzenlosigkeit erzählt Sasha Marianna Salzmann in ihrem Debütroman Außer sich. Intensiv, kompromisslos und im besten Sinn politisch.

[Halloween Lesewoche] Tag 3 - Deine Top 3 Bösewichte


Hallo und Willkommen zu Tag 3.

Heutiger Gastgeber ist Christin. Bei ihr dreht sich heute alle um Bösewichte und natürlich möchte ich euch auch meine Top 3 präsentieren.

1. Mahdi aus den Talenten von Mira Valentin

Wer die Talente kennt, der weiß wieso. Mahdi ist grausam, eiskalt und einfach verabscheuungswürdig. Er ist die Personifikation des Bösen. Der Teufel höchstpersönlich.

2. Der Maskenmann aus der Schacht von Volker Dützer.

Ein Serienmörder, der es hauptsächlich auf junge Frauen abgesehen hat. Er verschleppt sie in einem weißen Lieferwagen und trägt eine Maske in Form eines Minotaurusschädels. Er liebt es, seine Opfer so lange zu quälen und ihren Willen zu brechen. Wenn ich an ihn denke, läuft mir noch immer ein Schauder den Rücken herunter.

3. Der Federmann aus dem gleichnamigen Buch von Max Bentow.

Das Buch ist mir in Erinnerung geblieben, wie kein anderes. Der Federmann tötet blonde Frauen und zieht ihnen die Haare ab. Er hinterlässt einen zerfetzten Vogel und verschwindet dann wieder. Er trägt eine spitze Maske und Klauen aus Rasiermessern. Er ist eiskalt, brutal und ohne Skrupel.

Die Hinweise zum Gewinnspiel findet ihr bei Christin.

Mittwoch, 25. Oktober 2017

[Halloween Lesewoche] Tag 1 - Want to read


Hallo und herzlich Willkommen zu Tag 1 unserer Lesewoche.

Wir möchten diese Woche ganz klassisch starten und stellen euch die Aufgabe, eure Want-To-Reads für diese Woche zu präsentieren.

Montag, 23. Oktober 2017

[Rezension] Trümmerwelten von Ann-Kathrin Karschnik und Felix A. Münter



Titel: Trümmerwelten | Autor: Ann-Kathrin Karschnik und Felix A. Münter
Verlag: Papierverzierer
Preis: Ebook 2,99€ / Taschenbuch 14,95€ | Seitenzahl: 336

Noemi lässt Probleme verschwinden. Charlie ist Geheimnisträger. Beide verfolgen dasselbe Ziel, wenn auch aus unterschiedlichen Gründen und ohne voneinander zu wissen, denn sie beide wollen die verschollene Insel Anker im Wolkenmeer finden. Eine sagenumwobene Insel der Weisen, auf der alle Geheimnisse der früheren Herrscher zu finden sein sollen. Ihr einziger Hinweis lautet: Alice Sparrow. Wer ist diese Frau und was hat sie mit der verschollenen Insel zu tun?

Donnerstag, 19. Oktober 2017

[Leserunde] Bitterfrost von Jennifer Estep


Endlich ist es soweit und es geht endlich weiter mit Mythos. Rory fand ich damals schon toll und freue mich nun, in ihre Welt einzutauchen. Ich bin so gespannt, was Jennifer Estep sich hat einfallen lassen und freue mich schon auf die Runde mit euch.

[Gewinnspielauslosung] Interview mit Pebby Art / Jamie Craft

Heute ist es wieder soweit:
Ich gebe euch die Gewinner des Gewinnspiels mit Pebby Art /Jamie Craft bekannt.


Vielen Dank, dass ihr teilgenommen habt.
Ich hoffe, ihr hattet alle Spaß an dem Interview.
Wir haben uns sehr über eure Kommentare gefreut.



 4 Namen sind diesmal insgesamt in die drei Lostöpfe gewandert und auch einige Extralose waren wieder mit dabei.

Samstag, 14. Oktober 2017

[Interview inklusive Gewinnspiel] mit Pebby Art / Jamie Craft


Hallo ihr Lieben,


hiermit geht es schon in die nächste Runde der Autorenvorstellungen.

Diesmal haben wir versucht, so viel wie möglich aus Pebby Art / Jamie Craft heraus zu kitzeln und hoffen, dass ihr genauso viel Spaß dabei habt wie wir.

Hier ist nun das Interview:

Dienstag, 10. Oktober 2017

[Aktion Kurzgeschichte] Das Herz im Baum von Jenna Liermann

Hallo ihr Lieben,

©Jenna Liermann
die Aktion Kurzgeschichte geht in die nächste Runde. Dieses Mal stellt sich Jenna Liermann der Herausforderung und ich finde, dass es grandios gemeistert hat.

Doch zuerst solltet ihr wissen, wer Jenna Liermann eigentlich ist. Ich durfte sie als Bloggerin kennenlernen und auch als Autorin. Ich freue mich sehr, dass sie in mein Leben getreten ist und möchte sie nie mehr missen ;) 

Im September ist ihr Debütroman bei Dark Diamonds von Carlsen erschienen und ich kann euch sagen, dass dieser Roman einfach toll ist <3



Jetzt halte ich euch nicht mehr auf und präsentiere euch die Kurzgeschichte von Jenna. Der Titel lautet: Das Herz im Baum

Montag, 9. Oktober 2017

[Rezension] Der Mitreiser und die Überfliegerin von Mira Valentin


Titel: Der Mitreiser und die Überfliegerin | Autor: Mira Valentin
Verlag: Independently published
Preis: E-Book 3,99€ / Taschenbuch 12,99€ | Seitenzahl: 288

[Klappentext]
Ist es Magie? Oder einfach nur das Leben? Die Welt des 18-jährigen Milan gerät aus den Fugen, als seine Sandkastenfreundin Jo bei einem Kletterunfall ums Leben kommt. Doch dann fliegt ihm plötzlich ein weißer Wellensittich zu, der ihn ganz bewusst zum Zirkus Salto lockt. Dort lernt Milan die schöne, aber womöglich verrückte Trapezkünstlerin Julie kennen. Angezogen von ihrer sonderbaren Theorie über magische Menschen und Seelentiere reist Milan mit dem Zirkus und lernt: Es erfordert eine Menge Mut, sich den Herausforderungen des Lebens zu stellen. Oder Magie – ganz wie man es nimmt.

[Rezension] Das Porzellanmädchen von Max Bentow



Titel: Das Porzellanmädchen | Autor: Max Bentow
Verlag: Goldmann / Der Hörverlag
Preis: Ebook 11,99€ / Taschenbuch 15,00€ / Hörbuch 11,95€ | Seitenzahl: 384


[Klappentext]
Luna Moor ist eine gefeierte junge Autorin auf dem Gipfel ihres Erfolgs. Keine schreibt so packend und mitreißend wie sie über die Abgründe der menschlichen Seele, und ihre Bücher gehen unter die Haut. Niemand ahnt, dass Luna selbst als junges Mädchen in die Hände eines Wahnsinnigen fiel und ihm nur knapp entkam. Seither quält sie die Erinnerung an den Täter, und eines Tages fasst sie den kühnen Entschluss, an den Ort ihres Martyriums zurückzukehren. Sie will eintauchen in die bedrohliche Atmosphäre des einsam gelegenen Hauses, in dem sie einst gefangen war, und versuchen zu verstehen, was damals geschah. Gemeinsam mit Leon, dem Sohn einer Freundin, richtet sie sich ein in dem verlassenen Haus im Wald. Sehr schnell muss sie jedoch erkennen, dass sie in einen Albtraum geraten ist, aus dem es kein Erwachen zu geben scheint. Aber ist Luna wirklich das unschuldige Opfer, das sie vorgibt zu sein?

[Rezension] Hot Mama von Jennifer Estep



Titel: Hot Mama (Bigtime 2) | Autor: Jennifer Estep
Verlag: Piper
Preis: Ebook 3,99€ / Taschenbuch 13,00€ | Seitenzahl: 400


[Klappentext]
Fiona Fine ist die heißeste Fashion-Designerin in Bigtime, New York. Buchstäblich. Denn nach Feierabend wird Fiona zu Fiera, einer Superheldin mit Feuerkräften. In letzter Zeit musste Fiona viel durchmachen, besonders der Tod ihres Verlobten macht ihr zu schaffen. Aber sie will sich nicht unterkriegen lassen und neu anfangen, daher scheint es gutes Karma zu sein, als Fiona den sexy Geschäftsmann Johnny Bulluci auf der Hochzeit einer Freundin kennenlernt. Nur leider tauchen neue Superschurken auf und crashen die Hochzeit. Fiona weiß nicht, worauf sie aus sind, aber wenn sie es nicht herausfindet, ist sie diejenige, die dieses Mal in Flammen aufgehen könnte …

Dienstag, 3. Oktober 2017

[Rezension] Romina. Tochter der Liebe von Annie Laine


Titel: Romina. Tochter der Liebe | Autor: Annie Laine
Verlag: Dark Diamonds
Preis: E-Book 4,99€ | Seitenzahl: 395

[Klappentext]
Auch eine Göttin kann der Liebe nicht widerstehen
Romina hat ihr ganzes Leben der Liebe gewidmet. Als Halbgöttin ist ihr Auftrag, die Menschen zu verkuppeln und ihre Herzen höherschlagen zu lassen. Aber dann wird sie aus heiterem Himmel vom Olymp verbannt und ihrer Göttlichkeit beraubt. Völlig unvorbereitet findet sie sich plötzlich auf der Erde wieder und muss am eigenen Körper erfahren, was Worte wie Hunger und Kälte bedeuten. Doch es gibt einen Ausweg aus ihrem Unglück: Gelingt es ihr, den süßen Literaturstudenten Devin mit der ihm vom Schicksal vorherbestimmten Partnerin zusammenzubringen, darf sie als Göttin auf den Olymp zurückkehren. Eine Aufgabe, die Romina mehr abverlangen wird, als sie sich vorstellen kann...

[Rezension] Underground Railroad von Colson Whitehead



Titel: Underground Railroad | Autor: Colson Whitehead
Verlag: Carl Hanser Verlag
Preis: E-Book 17,99€ / Hardcover 24,00€ | Seitenzahl: 352


[Klappentext]
Cora ist nur eine von unzähligen Schwarzen, die auf den Baumwollplantagen Georgias schlimmer als Tiere behandelt werden. Alle träumen von der Flucht – doch wie und wohin? Da hört Cora von der Underground Railroad, einem geheimen Fluchtnetzwerk für Sklaven. Über eine Falltür gelangt sie in den Untergrund und es beginnt eine atemberaubende Reise, auf der sie Leichendieben, Kopfgeldjägern, obskuren Ärzten, aber auch heldenhaften Bahnhofswärtern begegnet. Jeder Staat, den sie durchquert, hat andere Gesetze, andere Gefahren. Wartet am Ende wirklich die Freiheit?
Colson Whiteheads Roman ist eine virtuose Abrechnung damit, was es bedeutete und immer noch bedeutet, schwarz zu sein in Amerika.