Samstag, 6. Januar 2018

[Leseliste] 18 für 2018

Hey ihr Lieben, 

Wir hoffen, ihr seid gut in das neue Jahr hineingekommen und wünschen euch ein frohes und vor allem gesundes Jahr 2018!

Yunika und ich möchten uns dieses Jahr der #18für2018 Challenge stellen und haben je 18 Bücher ausgewählt, die wir im Jahr 2018 lesen möchten.
Mal sehen, ob uns das gelingen wird.
Hier sind unsere Listen.


Aretis #18für2018


Yunikas #18für2018



Habt ihr auch welche der Bücher auf euren Listen?
Macht ihr auch bei der #18für2018 Challenge mit?


Kommentare:

  1. Was seh ich denn da? Ein Altertümchen aus den Anfangstagen meiner Schreibe? "Das Prometheus-Projekt" muss mindestens 10 Jahre alt sein. Um so erstaunlicher, wie nahe die Handlung inzwischen an der Realität ist.
    :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du weißt doch,dass ich deine Geschichten liebe <3 deswegen darf auch dieses Schätzchen nicht fehlen ;)

      Löschen
  2. Ich drücke euch beiden ganz kräftig die Daumen! Die Challenge zum SuB-Abbau zu nutzen, ist natürlich super :) Ich hätte auch ganz viele Bücher, die ich unbedingt lesen will :D Aber wie ich mich kenne, würde ich gnadenlos scheitern ;) Deswegen lass ich es lieber ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, drück mal fleißig. Hihi. Danke dir <3
      Diesmal muss es echt mal klappen mit der Challenge.

      Ja, das kenn ich nur zu gut. Es kommen immer noch andere Bücher dazwischen.

      Löschen
  3. Uiuih, da hat sich aber jmd viel King vorgnommen :D
    Der Volker steht auch auf meiner Liste, allerdings bei einer anderen Challenge (sprich, ich les ihn noch im Januar - darauf ein HipHipHurraaa XD)
    Kristin Hannah möchte ich auch lesen. Also dieses Buch. Da mich hier vor allem die emotionale Ebene reizt. Vor allem Andrea schwärmt so extrem von dem Buch :3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, das schreit nach einer Leserunde <3 dann drücke ich mich auch nicht vor der Geschichte, weil ich Angst vor dem emotionalen habe xD

      Löschen
    2. Haha ja, vom King kann ich nie genug bekommen.
      Ich habe letztes Jahr viel zu wenig von ihm gelesen, da wird es mal Zeit, dass ich das wieder ändere. :-D
      Hätte theoretisch auch #18Kingsfür2018 machen können :-D

      Löschen
  4. Hallo :)

    Das sind tolle Listen!

    @ Arktis: Bis auf „Gwendys Wunschkasten“ habe ich die King-Bücher schon gelesen. Bei „Schwarz“ muss man einfach durchhalten, die Reihe wird besser und ist letztendlich sehr beeindruckend.
    „Blackout“ von Eisberg mochte ich einfach nicht. Die Grundthematik war toll, doch die Figuren sind mir viel zu seicht dahergekommen. Zumindest stehe ich relativ allein mit meiner Meinung da und ich bin mir sicher, dass du Spaß daran haben wirst.

    @ Yunika: „The Wild Hund“ finde ich interessant. Das Buch muss ich mir näher anschauen.

    Ja, ich bin auch bei #18für2018 dabei. Bin gespannt, ob es zu schaffen ist. :D

    Ich wünsche ein ganz viel Erfolg!

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, Nicole.

      Ja, Schwarz ist schon recht speziell im Gegensatz zu seinen anderen Büchern. Aber aktuell geht es ganz gut. Der Anfang war sehr schwer.

      Liebe Grüße,
      Areti

      Löschen
  5. Huhu :)

    Tolle Listen habt ihr beiden :) Auf meiner Liste steht 'Origin' ebenfalls :) Ich bin schon soooo gespannt auf das Buch!

    Liebe Grüsse
    Sabs

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Sabs.
      Ja, Origin möchte ich auch unbedingt noch lesen. Ich bin sehr gespannt, wie Yunika es finden wird.

      Liebe Grüße,
      Areti

      Löschen
  6. Hallo ihr beiden :)

    von euren Listen kenne ich vor allem die Bücher von Marc Elsberg. Helix und Blackout haben mir wirklich gut gefallen, aber Zero war zwar interessant, aber einfach zu langatmig. Ich hoffe, du hast da mehr Freude dran!

    Liebe Grüße
    Meiky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Meiky.
      Ich bin schon sehr gespannt auf die Bücher. Schön, dass dir wenigstens zwei davon gefallen haben :-)

      Löschen