Donnerstag, 28. September 2017

[Rezension] Eine Samtpfote für Paul? von Kerstin Sonntag


Titel: Eine Samtpfote für Paul? | Autor: Kerstin Sonntag
Preis: Gebunden 14,90€ | Seitenzahl: 52

[Klappentext]
Paul langweilt sich! Er hat keine Geschwister und wünscht sich deshalb zum Geburtstag einen kleinen tierischen Freund zum Liebhaben und Spielen. Leider finden Mama und Papa, dass so ein Haustier viel zu viel Arbeit macht und Verantwortung bedeutet. Als Paul unverhofft ein Kätzchen zuläuft, nimmt er es dennoch mit nach Hause und gibt ihm einen Namen: Peterle. Vielleicht darf er Peterle sogar behalten, wenn sich der Besitzer nicht meldet? Paul verspricht Mama und Papa, sich gut um Peterle zu kümmern. Das ist gar nicht so leicht, und schließlich vergisst er sogar, Peterle zu füttern. Oh nein! Bestimmt muss Paul Peterle nun wieder hergeben.

Empfohlenes Alter: 5-10 Jahre 

"Eine Samtpfote für Paul?" von Kerstin Sonntag ist ein liebevoll gestaltetes Kinderbuch, das mit seiner schönen Geschichte überzeugt und mit wundervollen Aquarellen illustriert ist.

Dieses Buch eignet sich sowohl zum Vorlesen als auch für Erstleser, denn die Schrift ist angenehm groß, sodass das Lesen auch Kindern leicht fällt. Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen, auch die Sprache ist verständlich und kindgerecht.
Zudem befindet sich alle paar Seiten eine Initiale am Anfang der Seite, die eine passende Stelle für einen Einschnitt einleitet. Wer das Buch also nicht in einem Stück durchlesen möchtet, findet so auch hilfreich die passenden Einschnitte.
Diese kann man sich gut mit dem Lesebändchen markieren, das an dem Buch ist.

Die Geschichte lehrt die Kinder, dass man auch lernen muss Verantwortung zu übernehmen, wenn man ein Haustier haben möchte, und dass dies nicht immer so einfach ist, wie es scheint.

Auf fast jeder Seite befinden sich Aquarelle der Illustratorin Claudia Meinicke - mal größer, mal kleiner, mal über zwei Seiten. Das macht das Buch zu einem echten Hingucker. 

Dieses Kinderbuch ist eine perfekte Mischung aus einer schönen Geschichte, die einen lehrt Verantwortung zu tragen, und aus wundervollen Illustrationen. Perfekt zum Vorlesen und für Erstleser. Ich kann es absolut weiterempfehlen.

Daher gibt es:

Kommentare:

  1. Hallo liebe Yunika :)
    oh das Buch klingt unglaublich süß.
    Ich denke, das wäre ein perfektes Geschenk für meine kleine Cousine die Katzen über alles liebt.
    Danke für den tollen Tipp!
    Vielleicht hast ja Lust auf einen Gegenbesuch?
    Ich würde mich freuen:)
    http://www.printbalance.blogspot.de
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Andrea,

      Ich bin übrigens Areti 😉

      Liebe Grüße,
      Areti

      Löschen
  2. Dankeschön für diese wunderbare Rezension! Ich freue mich sehr :)
    Liebe Grüße
    Kerstin (Kate)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gerne liebe Kerstin.
      Das Buch hat es absolut verdient. 😊

      Löschen