Dienstag, 22. August 2017

[Rezension] Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind: Das Originaldrehbuch von J.K. Rowling


Titel: Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind: Das Originaldrehbuch | Autor: J.K. Rowling
Verlag: Carlsen
Preis: Hardcover 19,99€ | Seitenzahl: 304

[Klappentext]
Der Magizoologe Newt Scamander will in New York nur einen kurzen Zwischenstopp einlegen. Doch als sein magischer Koffer verloren geht und ein Teil seiner phantastischen Tierwesen entkommt, steckt Newt in der Klemme - und nicht nur er.

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind: Das Originaldrehbuch, nach Motiven aus dem gleichnamigen Hogwarts-Schulbuch, ist das Drehbuchdebüt von J.K. Rowling, Autorin der heiß geliebten und weltweit erfolgreichen Harry-Potter-Serie. Dieses Abenteuer, mit seinen außergewöhnlichen Figuren und magischen Geschöpfen, sprüht vor Ideen und ist große Erzählkunst, die ihresgleichen sucht. Es ist für alle Filmliebhaber und Leser ein absolutes Muss - für eingeschworene Fans wie für jeden Muggel, der die Magische Welt zum ersten Mal betritt.

Eins muss ich vorab sagen: Den Film zum Buch habe ich noch nicht gesehen und hatte daher bis auf die Trailer keine Vorstellung, was mich hier erwartet. Doch als Harry Potter Fan und da ich mit den Büchern von J.K. Rowling aufgewachsen bin, war dies natürlich ein absolutes Muss, auch wenn ich anfangs sehr skeptisch war, da es sich hierbei um ein Drehbuch handelt.

Doch was soll ich sagen?
Ich bin absolut positiv überrascht und das Buch ist viel besser als erwartet.
Auf den ersten fünf Seiten dachte ich noch: Oh Gott, wenn das so weiter geht in dem Stil, dann kann es ja heiter werden. Aber dann ging es los. Sobald etwas mehr an wörtlicher Rede dabei war, tauchte ich direkt ins Geschehen mit ein und habe den Drehbuchstil gar nicht mehr als solchen wahrgenommen. Im Nachhinein hat es mir so sogar sehr gut gefallen, da man ganz genau weiß, was passiert und wie es dort aussieht - bis ins kleinste Detail.

Ich bin in diese magische Welt eingetaucht und mochte gar nicht mehr wieder daraus hervor kommen. Auch wenn ich versucht habe, das Buch nicht in einem Rutsch durchzulesen - und ja, das habe ich wirklich - ist es mir kaum gelungen. Kaum habe ich angefangen, war es auch schon vorbei. So kam es mir jedenfalls vor.

Die ganzen Tierwesen, die man hier kennenlernt, sind alle so bezaubernd und faszinierend. Und die Geschichte, die hier beschrieben wird, ist unheimlich spannend.
Newt ist ein sehr sympathischer Protagonist, dessen Erlebnisse man gerne mitverfolgt. Nun kann ich nur sagen: Ich will mehr!

Und da das Beste bekanntlich zum Schluss kommt: Was mir am allermeisten an dem Buch gefallen hat, war die Aufmachung. Nicht nur das Cover ist wunderschön gestaltet und sieht mit der goldenen Farbe auf dem blauen Hintergrund sehr edel aus. Auch das Innenleben ist sehr aufwendig, liebevoll und besonders schön ausgeschmückt. Denn hier sind neben Fußabdrücken der Tierwesen auch Illustrationen der bezaubernden magischen Wesen zu finden. Jede Seite wird so zu einem wunderbaren Schmuckstück. Ich konnte mich gar nicht daran sattsehen.

Das Buch hat mich absolut positiv überrascht und ist trotz des Drehbuchstils sehr spannend und mit all seinen Illustrationen ein wahres Schmuckstück. Ich kann es absolut weiterempfehlen
(- zumindest solange man bereit ist, sich auf den Drehbuchstil einzulassen). Und nun kann ich nur noch eines sagen: Ich muss ganz schnell den Film sehen.

Daher gibt es ganz klare:








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen