Samstag, 15. April 2017

[Rezension] MeeresWeltenSaga: Unter dem ewigen Eis der Arktis von Valentina Fast


Titel: MeeresWeltenSaga: Unter dem ewigen Eis der Arktis | Autor: Valentina Fast
Verlag: Impress
Preis: E-Book 3,99€ | Seitenzahl: 332
Kaufen:
Hier

[Klappentext]
Entdecke das atemberaubende Königreich unter dem Meeresspiegel…Überall Wasser und kalte Meeresluft. So schön das Land der Mitternachtssonne auch sein mag, so wenig kann sich Adella über den Umzug nach Norwegen freuen. Zu viele Erinnerungen lasten auf den glitzernden Fjorden, zu denen ihre Eltern sie jedes Jahr mitgenommen haben. Nun ist alles, was ihr von ihnen geblieben ist, eine simple Kette mit einer einzigen Perle dran – ein Schmuckstück, das ihr ihre vor kurzem verstorbenen Eltern von einer Unterwasserexpedition mitgebracht haben. Aber die Meereswelt hat die entwendete Perle nicht vergessen. Und so passiert bei einem Ausflug das Unfassbare: Adella wird in die Tiefen des Wassers gezogen und verwandelt sich in eine Meerjungfrau…



"MeeresWeltenSaga: Unter dem ewigen Eis der Arktis" von Valentina Fast ist ein guter Reihenauftakt, der neugierig auf die Fortsetzungen dieser Reihe macht.

Das Cover ist wunderschön und passt perfekt zum Buch. Denn nachdem ich das Buch gelesen habe, kann ich sagen: Genauso habe ich mir Adella als Meerjungfrau vorgestellt.
Die Eiskristalle, die die Meerjungfrau umgeben, passen auch gut zum Titel und der Geschichte.

Die Geschichte wird (bis auf den Epilog) in Ich-Erzählung aus der Sicht von Adella erzählt. Man erlebt also alles genau wie sie mit und weiß nicht mehr als sie. Das macht es einem leicht, sich in sie hinein zu versetzen, auch wenn ich in manchen Dingen vielleicht anders gehandelt hätte als sie.
Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen, sodass die Seiten nur so dahingleiten.
Auch die Beschreibungen der Charaktere und der Meereswelt sind gut gelungen. Ich konnte mir gut vorstellen, wie die einzelnen Charaktere aussehen und wie es unter dem Eis der Arktis aussieht.

Gemeinsam mit Adella erlebt man, wie sie verwandelt wird und begleitet sie auf ihrer weiteren Reise durch den Ozean, wo sie vielen Meerwesen begegnet. Doch wer Freund oder Feind ist, ist für sie dort gar nicht immer so leicht herauszufinden und so muss sie lernen, den richtigen Meerwesen zu vertrauen und sich von den falschen abzugrenzen. Dabei möchte sie doch eigentlich nur eines: zurückverwandelt werden, damit sie wieder an Land zu ihren Großeltern kann. Doch wird es ihr gelingen?

Mir hat es sehr viel Spaß gemacht, Adella auf ihrer Reise zu begleiten und mit ihr mitzufühlen und mitzufiebern. Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie es mit ihr weitergeht und wohin ihr Weg noch alles führt.

Mir hat der Auftakt der MeeresWeltenSaga von Valentina Fast recht gut gefallen, da sie eine faszinierende Welt aufleben lässt, die einen in den Bann zieht und nicht mehr auftauchen lassen möchte.

Deswegen gibt es:






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen